Elmar Basse Bewertungen Erfahrungen Hypnose soziale Angst

Elmar Basse Bewertung Erfahrung Hypnose gegen soziale Angst | Video Hypnose soziale Angst Bewertung Elmar Basse Erfahrung

Bewertung Elmar Basse Erfahrung soziale Angst Hypnose

Soziale Angst hat sehr viel mit Fremd- und Selbst-Bewertungen und zugrundeliegenden Erfahrungen zu tun, sagt Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Es sind einerseits erlebte Erfahrungen, so Elmar Basse, die dazu beitragen können, dass eine innere Bewertung entsteht, derzufolge ein Mensch sich selbst abwertet, so aber, laut Elmar Basse, dass diese Selbst-Bewertung als eine Folge dessen wahrgenommen wird, dass zuvor Fremd-Bewertungen wahrgenommen wurden: Das eigene Selbstbild, das wir mit uns herumtragen, speist sich laut Elmar Basse ja nicht allein aus der Reflexion auf uns selbst, sondern hier fließen soziale Erfahrungen und entsprechende soziale Bewertungen in erheblichem Maße mit ein. Wer eine soziale Angst entwickelt, so erklärt es Elmar Basse, der trägt typischerweise den Erfahrungs-Satz und die Selbst-Bewertung mit sich herum, dass ein soziales In-Erscheinung-Treten deswegen problematisch sein könnte, weil negative Erfahrungen und Bewertungen im Kontakt mit anderen drohen. Erst daraus entsteht auch ein Vermeidungsverhalten. Sicherlich könnte man darüber nachdenken, ob die Bewertung solcher Erfahrungen angemessen ist. Manch einer könnte, so ist zu mutmaßen, in eine Situation zu viel hineininterpretieren. Tatsächlich lässt sich oft auch feststellen, so erklärt Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, dass die von sozialer Angst betroffenen Menschen in erhöhtem Maße sensibel sind und also empfindlich und verletzbar reagieren, wenn sie in ihrer sozialen Erfahrung auf Ablehnung stoßen beziehungsweise wenn sie soziale Situationen erleben, die in ihnen den Eindruck der negativen Fremd-Bewertung hervorrufen.
Letztlich ist aber nicht entscheidend, ob ein anderer Mensch, also ein Beobachter der betroffenen Person, zu anderen Bewertungen kommt. Selbst wenn er in der rationalen Analyse entsprechender Erfahrungen zu anderen Bewertungen käme und dies so kommunizieren würde, bliebe das doch nur seine Eigenwahrnehmung, so aber, dass er diese als die richtige und wahre präsentieren würde, womit er zugleich kommunizieren würde, dass der von sozialer Angst betroffene Mensch in seiner eigenen Erfahrung und Bewertung defizitär sei, er mache also irgend etwas falsch, interpretiere die Situation falsch, bewerte sie falsch.
Diese Diskrepanz zwischen Beobachtendem und Erlebendem geht dann mit einer Pathologisierung einher, was zu verhindern droht, dass ein wirkliches inneres Verstehen der Erfahrungen und Bewertungen des Betroffenen erfolgen kann. Wenn dieser nämlich, so erklärt es Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, nun einmal zu solchen Deutungen von Erfahrungen und den entsprechenden Bewertungen neigt, wird es wahrscheinlich in seinem Inneren Gründe dafür geben. Mit seinem bewussten Verstand, das lässt sich laut Elmar Basse wohl voraussetzen, ist der Betroffene mutmaßlich durchaus fähig, die Argumente der rationalen Beobachter nachzuvollziehen, sie womöglich sogar zu teilen. Das äußert sich dann typischerweise in defizitorientierten Sätzen wie: „Ich weiß, dass ich mich nicht so verhalten bzw. dass ich nicht so erleben, erfahren, bewerten sollte …“ Das wäre laut Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg ähnlich, wie wenn ein Flugangstpatien konzedieren würde, es sei ihm rational klar, dass seine Flugangst inadäquat sei, dass er sich mit seinem rationalen Verstand über die tatsächlichen Risiken informiert habe und dass er einsehe, dass seine Erfahrung und Bewertung des Fliegens einer rationalen Analyse nicht standhalte. Nur eben braucht diese Selbstwahrnehmung und Selbstauskunft keineswegs notwendigerweise etwas an der Erfahrung der Flugangst zu ändern.

Autor: Elmar Basse

Dr. phil. Elmar Basse ist Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie. In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet er seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an für Themen wie Raucherentwöhnung, Gewicht abnehmen, Befreiung von Ängsten und Panik und vieles andere mehr.