Hypnose | Stottern | Elmar Basse

Hypnosetherapie bei Stottern

Stottern ist ein Problem, das häufig in der Kindheit beginnt, sich aber in das Erwachsenenalter hineinziehen kann, berichtet der Hypnosetherapeut und heilpraktische Psychotherapeut Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Einer der am meisten genutzten Behandlungswege ist derjenige der Logopädie, nicht immer aber führt er zu der gewünschten Verbesserung beziehungsweise Heilung der Symptomatik.

Wichtig ist es, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse, nicht ausschließlich auf die konkrete Symptomatik zu schauen, sondern die Ursachen und Nebenbedingungen mit in den Blick zu nehmen. Ganz generell empfiehlt sich eine sogenannte ganzheitliche Betrachtungsweise, meint Elmar Basse.

Stottern | Diagnose und Therapie

In körperlich-medizinischen Ansätzen ist beim Arzt herauszufinden, wie die körperlichen Bedingungen des Betroffenen sind. Der einfache Hinweis, man sei gesund oder die Werte seien in Ordnung, ist hier nicht hinreichend. Vielmehr ist das Zusammenspiel verschiedener Faktoren zu betrachten, die jeweils für sich genommen vielleicht keinen Krankheitswert besitzen, aber in ihrem Bedingungsgefüge derart aufeinander einwirken, dass ein Problem wie das Stottern entsteht beziehungsweise aufrechterhalten wird.

Des Weiteren gilt es aber auch die Persönlichkeit des Betroffenen zu beachten, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse. Auch wenn die Patienten oft die Idee haben, man solle das Problem einfach „wegmachen“, so ist doch leider der Hinweis nötig, dass Körper und Geist beziehungsweise Seele / Psyche zusammengehören und sich das eine schlechterdings nicht sinnvoll unabhängig vom anderen betrachten lässt.

Das geht in zwei Richtungen, so Elmar Basse: Einerseits hat das Stottern als Problemverhalten Auswirkungen auf das psychische Erleben, andererseits wirken bestimmte psychische Bedingungen auch darauf hin, dass das Stottern entsteht beziehungsweise aufrechterhalten wird.

Nicht immer ist es einfach, einen präzisen Blick auf das Seelenleben zu erlangen. Hypnose, wie sie Dr. phil. Elmar Basse seit vielen Jahren in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anwendet, hat jedoch besondere Möglichkeiten, zu den psychischen Ursachen und Bedingungen des Stotterns vorzudringen, da sie nicht an die Bewusstseinsschranken des jeweiligen Menschen gebunden ist, sondern auf das Unbewusste hinzielt.

Autor: Elmar Basse

Dr. phil. Elmar Basse ist Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie. In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet er seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an für Themen wie Raucherentwöhnung, Gewicht abnehmen, Befreiung von Ängsten und Panik und vieles andere mehr.

Schreibe einen Kommentar